Makuladegeneration

Unter dem Begriff Makuladegeneration wird eine Gruppe von Erkrankungen der Netzhaut des Auges zusammengefasst, die den gelben Fleck betreffen. Bestandteil dieses Gebietes ist der „Punkt des schärfsten Sehens“, dessen unterschiedliche Zellen einem allmählichen Funktionsverlust erliegen, was mit dem Nachlassen des Visus (zentrale Sehschärfe) in vielen Fällen zu einer extremen Einschränung der Sicht führen kann.

Ursachen:

  • Hohes Lebensalter
  • Toxische Einflüsse
  • Entzündungsprozesse am Auge durch Infektionskrankheiten
  • Rauchen
  • Familiäre Vorbelastung

Mit Blaulicht-Filtergläsern wie UV420 (Protect) kann dem grauen Star vorgebeugt werden, da die Augenlinse weniger schädlicher Strahlung ausgesetzt wird.

Zurück